Herzlich willkommen im Museum Tuch+Technik

Spinner, Weber, Tuchmacher:

Das Museum Tuch + Technik zeigt ihre Geschichte
und die eines uralten Handwerks,
von den Anfängen bis heute.

Die Besucher können
durch 2000 Jahre Geschichte wandern,
spannende Ausstellungsstücke entdecken
und einige davon selbst ausprobieren.


 

   

Nach oben

Aktuelle Hinweise 

Der Zutritt zum Museum ist nur für nachweislich geimpfte, genesene oder getestete Personen ohne Erkältungssymptome möglich. Bitte halten Sie zusätzlich zu dem 3-G-Nachweis auch Ihren Personalausweis bereit. Von der Testpflicht ausgenommen sind Kinder bis 7 Jahre.

Minderjährige Schülerinnen und Schüler können mit einer Schulbescheinigung nachweisen, dass sie zwei Mal pro Woche getestet werden. Im Zeitraum vom 4. bis zum 17. Oktober 2021 (Herbstferien) gilt dies nur in Verbindung mit einem Testnachweis eines Testzentrums oder mit der schriftlichen und datierten Selbst-Auskunft einer oder eines Sorgeberechtigten über die Durchführung eines zugelassenen Selbsttests. Der Test darf jeweils höchstens 72 Stunden alt sein.

Wir bitten Sie, die üblichen Hygieneregeln einzuhalten und empfehlen weiterhin,  einen Abstand von 1,5 Metern zu anderen Besuchern einzuhalten. 

Viel Spaß bei Ihrem Besuch!

 

Während der Laufzeit der Ausstellung "PLAYMOBIL-Spielgeschichte(n) - Stadthistorie neu inszeniert" aus der Sammlung Oliver Schaffer ist das Museum Tuch + Technik täglich außer montags von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Besucher*innen, die sich gleichzeitig im Museum aufhalten können, wegen der Pandemie nach wie vor beschränkt ist. Mit Wartezeiten ist daher vor allem zu den üblichen Stoßzeiten zu rechnen. 

Öffentliche Führungen: Leben und Weben in Neumünster: Jeden Sonntag ab 14 Uhr geht es hier im Museum um die Tuchmacher- und Stadtgeschichte Neumünsters - eine Zeitreise durch 2000 Jahre Geschichte. Kosten: Museumseintritt, die Führung selbst ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Exponate zum Spinnen und Weben werden wieder vorgeführt. 

Nach oben

DANKE (!) an unsere Praktikantin Sarah Kandulski von der Elly-Heuss-Knapp-Schule Neumünster für dieses Video mit Ausstellungskünstler und Sammler Oliver Schaffer.  Er hat unsere neue Ausstellung "PLAYMOBIL-Spielgeschichte(n) - Stadthistorie neu inszeniert" konzipiert und aufgebaut. Hier verrät er, was seine Leidenschaft für die kleinen Spielfiguren geweckt hat und wie die Ausstellung bei uns im Museum entstanden ist.

Nach oben

Museum virtuell - #closedbutopen

Die Ausstellung "Verborgene Schätze" zeigte spannende Exponate aus den Museumsdepots, die nicht in der Dauerausstellung zu sehen sind. Der "Holsteinische Courier" hat sie im vergangenen Jahr in einer Serie vorgestellt, im Museum waren sie bis zum 21. März in einer Ausstellung aufgebaut. Weiterhin können Sie die Exponate virtuell sehen: Einen filmischen Einblick in die Ausstellung bekommen Sie hier.

Nach oben

Das Museum Tuch + Technik ist virtuell 24/7 für Sie geöffnet: Erleben Sie unsere Dauerausstellung im 360-Grad-Rundgang. Viel Spaß!