Spinner zeigen die Vielfalt ihres Handwerks
3. Treffen der norddeutschen Spinnkreise im Museum Tuch + Technik
Spinnen gehört zu den ältesten Handwerken der Welt, schon vor tausenden von Jahren wurden auf diese Weise lose Fasern verarbeitet. Aber auch heute sind viele Menschen fasziniert von der ursprünglichen Herstellung handgefertigter Garne. Das Treffen der norddeutschen Spinnkreise im Museum Tuch + Technik am Sonntag, 25. August 2019, von 10 bis 17 Uhr, ist eine gute Gelegenheit, den Spinnern über die Schulter zu schauen und mehr über die Vielfalt ihres Hobbys zu erfahren.Veranstalter ist der Spinnkreis Tungendorf.

Auf Spinnrädern wird Wolle aus aller Welt - vorwiegend aus Australien, Neuseeland und Südamerika - verarbeitet. Aber die Spinnerinnen und Spinner zeigen auch, wie edle Tierhaare, zum Beispiel Alpaka und Angora, gesponnen werden. Auch aus reiner Seide, Maulbeer oder Tussah, oder sogar Hundehaaren werden Garne hergestellt. 

Die Garne und auch schon fertige Produkte, gestrickt, gewebt oder gehäkelt, werden in einer kleinen Verkaufsmeile angeboten und können von den Besuchern erworben werden. Um circa 14.30 Uhr zeigen die Spinnerinnen und Spinner in einer Modenschau, wie vielfältig die Produkte sind, die aus handgesponnenen Garnen hergestellt werden können.

Anmeldung für Spinnerinnen und Spinner bis Dienstag, 20. August 2019, bei Ulrike Bielefeldt, Telefon 04321 - 558 25 36.

 

Termin
Sonntag, 25. August 2019, 10 bis 17 Uhr
Kosten: Museumseintritt

Nach oben

 

 

 

Künstlerführung: den Faden aufnehmen - Danijela Pivašvić-Tenner
Die Künstlerin führt durch die Ausstellung und erläutert den Teilnehmern ihre Installationen. Anschließend zeigt sie auch praktisch, wie ihre Kunst entsteht und lädt die Teilnehmer ein, selbst erste Versuche mit dem Material Ton zu machen. Die Veranstaltung ist auch für Familien bzw. Jugendliche geeignet.

Termin
Samstag, 31. August 2019, 10.30 bis 13 Uhr
Kosten: Museumseintritt plus 5 € Materialkosten
Anmeldung: 04321 - 559 58 0

Nach oben

 

 

 

Ausstellungseröffnung Werkschau 2019 - GEDOK Schleswig-Holstein
Die Werkschau der bildenden Künstlerinnen der GEDOK (Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstfördernden e.V.) Schleswig-Holstein findet alle zwei Jahre statt und präsentiert aktuelle Arbeiten der sich beteiligenden Künstlerinnen. In diesem Jahr werden 27 Mitglieder ihre Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie, Skulptur, Objekt und Lichtinstallation zeigen.

Termin
Donnerstag, 5. September 2019, 19 Uhr
Kosten: Eintritt frei

Nach oben

 

 

 

Initiative braucht das Land
Das Freie Radio Neumünster, KDW und Bürgergalerie stellen sich vor - in der Reihe "Auf Tuchfühlung", Förderverein des Museums Tuch + Technik e.V. , Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten

Termin
Montag, 9. September 2019, 19 Uhr
Kosten: Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten

 

Nach oben

 

 

 

Treffpunkt "Bürgerbühne"
Alle schauspielbegeisterten Bürger aus Neumünster sind beim nächsten Treffen der "Bürgerbühne" willkommen - egal wie alt und egal welcher Nationalität. Die generationsübergreifende Theatergruppe ist ein Kooperationsprojekt von Museum Tuch + Technik, dem Seniorenbüro und dem Kulturbüro der Stadt Neumünster. 
In der zweiten Saison geht es um das Thema "100 Jahre Frauenwahlrecht". Bis zum Jahresende können sich die Teilnehmer mit diesem Thema ganz allgemein und spielerisch mit den Mitteln des Theaters erzählt auseinandersetzen: wöchentliche Proben, Erfahrungsberichte und Textgestaltung. Die Ergebnisse werden im Dezember auf der Bühne präsentiert. Regisseurin Birgit Brockmann wird die "Bürgerbühne" leiten.

Termin
Montag, 9. September 2019, 18 Uhr
Kosten: frei

Nach oben

 

 

 

3. Internationales Keramiksymposium
Welche Rolle spielen textile und keramische Materialien in der Kunst?
Eine Veranstaltung des Künstlerhauses Neumünster in Zusammenarbeit mit der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und dem Museum Tuch + Technik. Das Symposium ist offen für Künstlerinnen und Künstler und das interessierte Publikum. Veranstaltungsort ist das Museum Tuch + Technik. 

Termin
Samstag, 14. September 2019
Detaillierte Programminformationen und Anmeldung: www.keramiksymposium.de

Flyer

Nach oben

 

 

 

Kultur trifft Bewegung - Komm mit, mach mit, bring Deine Freunde mit!

Workshops für Senioren:

  • Gesundheit für die Hosentasche: Bewegung aktiv
  • Bewegungsspaß mit Tüchern
  • Sing- und Bewegungsspiele
  • Kultur trifft Bewegung
  • Bewegungsangebote  mit und am Rollator
  • Rollator-Training am Bus durch die SWN
  • Beratung und Hilfe rund um den Rollator durch die Firma O.T.N.
  • Kaffee und Kuchen im Johann & Amalia

Dieser Nachmittag wird unterstützt durch die Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. Alle Teilnehmenden des Projektes "Demenz bewegt Groß und Klein" in Kooperation mit dem Haus Berlin sind herzliche willkommen!

Termin
Dienstag, 1. Oktober 2019, 14.30 bis circa 17 Uhr
Kosten: 3 Euro inklusive Kaffee und Kuchen
Anmeldung bis 20. September im Seniorenbüro Neumünster 04321 - 9422452

Nach oben

 

 

 

12. Tuch + Technik Webermarkt

Zum Treffpunkt für Freunde hochwertiger Handwerkskunst wird das Museum Tuch + Technik in Neumünster im Oktober: Der Webermarkt bietet individuelle und meist handgefertigte Kreationen aus feiner Seide, flauschigen Wollstoffen und rustikalen Leinen- und Baumwollgeweben. Die Aussteller bauen ihre Stände direkt im Museum neben den imposanten Textilmaschinen auf und präsentieren ihre Produkte, Unikate, die die Besucher erwerben können. Parallel zum Webermarkt bietet das Museum ein abwechslungsreiches Programm an: Maschinenvorführungen, Vorführungen der Handwebstühle des Museums sowie Themenführungen zu Ur- und Frühgeschichte und Mittelalter.

Termine
Freitag, 11. Oktober 2019
19 Uhr Eröffnung

Samstag und Sonntag, 12. und 13. Oktober 2019
10 bis 18 Uhr Webermarkt 

Eintritt, gültig für beide Tage: 4 Euro, Schüler und Studenten 2 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei 

Ausschreibung
Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker unterschiedlicher textiler und verwandter Techniken können sich bewerben. Wir erbitten Ihre Unterlagen für den Webermarkt bis Ende Februar des entsprechenden Jahres. Anfang März entscheidet eine Jury über die Teilnahme. Hier finden Sie die ausführliche Ausschreibung und den Anmeldebogen.

Nach oben

 

 

 

Das Museum der Arbeit in Hamburg
Vorstellung von Prof. Dr. Rita Müller, Direktorin des Museums der Arbeit, in der Reihe "Auf Tuchfühlung", Förderverein des Museums Tuch + Technik e.V.

Termin
Montag, 14. Oktober 2019, 19 Uhr
Kosten: Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten

Nach oben

 

 

 

Bilder erzählen: Unterwegs mit Walter Erben - Neumünster in Schwarz-Weiß
Kamera-Augenblicke von gestern: Die Fotografien des früheren Pressefotografen Walter Erben zeigen Momente aus den 1950er/60er und 70er Jahren. Sie erzählen Geschichte(n) und machen Entwicklungen und Veränderungen im Stadtbild deutlich. Walter Erben war jahrzehntelang für den "Holsteinischen Courier", für Agenturen und Magazine tätig. Zeit seines beruflichen Schaffens war eine Leica "sein Markenzeichen". Das breite Spektrum seiner Arbeit reicht von A wie Arbeit bis Z wie Zeltlager. Mit dem Bilder-Vortrag will die Journalistin und Fotografin Monika Krebs, die seit 2010 den fotografischen Nachlass ihres Ausbilders besitzt, sichtet und verwaltet, einen Einblick in die Arbeitsweise von Walter Erben vermitteln.

Termin
Mittwoch, 20. November 2019, 19 bis 20.30 Uhr
Kosten: 6 Euro
Der Eintritt wird bei der Veranstaltung vor Ort gezahlt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.