Fliegende Teppiche - Flickenteppich Webkurs
Füße aus dem Bett und schon stehst du auf deinem selbst gewebten "fliegenden" Teppich! Oder im Schneidersitz mit geschlossenen Augen von fernen Ländern träumen? Wie du deinen eigenen Flickenteppich weben kannst, lernst du in dem zweitägigen Kurs an großen Webrahmen. Nach Abschluss des Kurses kannst du deinen ersten eigenen Teppich mit nach Hause nehmen. Wenn vorhanden bitte alte Bettwäsche zum Zerschneiden mitbringen. Wer mit Teppichgarn arbeiten möchte, zahlt zusätzlich etwa 15 Euro Materialkosten.

Leitung: Handwebmeisterin Kirsten Rolle

Termin
Dienstag und Mittwoch, 25. und 26. Juli 2017
jeweils 10 bis 13 Uhr
Alter: ab 8 Jahre
Kosten: 15 Euro
Anmeldung bis 21. Juli: Museum Tuch + Technik, 04321 - 559 58 0 oder buchung@tuch-und-technik.de

Dieser Kursus ist leider ausgebucht - Anmeldungen sind nur noch über die Warteliste möglich.

 

 

 

Kinder-Technik-Akademie: Rescue-Line
Die "Rescue-Line" rettet Verletzte aus schwierigem Gelände und bringt sie in eine Evakuierungszone. Vor dieser Herausforderung stehen Rettungskräfte immer. Da nicht jedes Gelände für Menschen gut erreichbar ist, sollen in Zukunft Roboter die Retter unterstützen. Dazu muss der Roboter Hindernisse wie Streckenunterbrechungen, Tunnel, Bodenwellen, verschiedene Geländesteigungen und Kreuzungen eigenständig bewältigen. Im Kurs programmieren die Teilnehmer einen LEGO-Mindstorms-Roboter, damit dieser einen Verletzten (in diesem Fall eine Kugel) selbstständig birgt und in Sicherheit bringt.

Der Roboter kann nach dem Kurs nicht mitgenommen werden.

Leitung: Technische Universität Hamburg-Harburg

Termin
Montag bis Freitag, 31. Juli bis 4. August 2017
10- bis 12-Jährige, jeweils 9.30 bis 12.30 Uhr
Kosten: 15 Euro
Anmeldung bis 14. Juli: Museum Tuch + Technik, 04321 - 559 58 0 oder buchung@tuch-und-technik.de

Dieser Kursus ist leider ausgebucht - Anmeldungen sind nur noch über die Warteliste möglich.

 

 

 

Die Sache in Schwung bringen
Was hält den Automatikwecker am Laufen, was bringt den Fön auf Touren? Was versetzt die Spindeln einer Spinnmaschine in so rasante Drehung? Wieso wirbelt ein Pürierstab so schnell um die eigene Achse und was treibt die Bohrmaschine an? Seit 180 Jahren sind Elektromotoren unermüdliche Helfer im Alltag. Doch wie funktioniert so ein Motor ganz ohne Benzin? Wir begeben uns auf die Spur des Elektromagnetismus, experimentieren mit Kompass, Spannungsquelle, Kurbelinduktor, Transformator und Elektromagnet und bauen schließlich einen kleinen Elektromotor zum Mitnehmen. Geschicklichkeit und etwas Geduld sind gefragt, wenn aus Batterie, Draht und Magnet mit Hilfe eines Lötkolbens ein kleiner Motor werden soll, der das Grundprinzip veranschaulicht.

Leitung: Kalliope MuseumService GmbH, Ulrike Mayer-Küster

Termin
Donnerstag, 10. August 2017
10 bis 13 Uhr
Alter: ab 8 Jahre
Kosten: 10 Euro, inklusive Material
Anmeldung bis 3. August 2017: Museum Tuch + Technik, 04321 - 559 58 0 oder buchung@tuch-und-technik.de

 

 

 

Von Wirteln und Feuerstein, Knochennadeln und Kupferfibeln
Zeitreise gefällig? Wir begeben uns weit in die Vergangenheit und lernen, wie man vor 10.000 Jahren Feuerstein zu Werkzeugen schlug, um damit Leder zu verarbeiten. Mit Knochennadeln und einer Lederschnur fertigen wir einen kleinen Beutel für unsere Abschläge. Wir waschen Wolle, trocknen, kämmen und spinnen sie von Hand zu einem Faden. Dazu formen wir aus Lehm einen Spinnwirtel und bauen eine eigene Handspindel. Mit etwas Ruhe und Geschick entsteht eine schöne lange Schnur. Zum Schluss fertigen wir aus Kupferdraht eine Gewandschließe, wie man sie vor 2.500 Jahren trug.

Für einen kleinen Pausenimbiss bitte etwas zu Essen mitbringen!

Termin
Donnerstag, 31. August 2017
10 bis 14 Uhr
Alter: ab 8 Jahre
Kosten: 12 Euro, inklusive Material
Anmeldung bis 24. August: Museum Tuch + Technik, 04321 - 559 58 0 oder buchung@tuch-und-technik.de

 

 

 

Kinder-Technik-Akademie: Energiechecker

 In dem spannenden Ferienworkshop geht es ums Thema Energie: Du bastelst ein Solarmodul, backst energieffizient Kekse und erforschst, wie und wo du Energie einsetzen musst oder kannst. Außerdem erzeugst du selbst Strom und checkst an der Wärmebildkamera deine Körpertemperatur. Die Kursleitung übernehmen Swea Evers und Joachim Knofius. Achtung: Die Veranstaltung findet im SHeff-Z, Justus-von-Liebig-Straße 4a, 24537 Neumünster statt

Termin
Montag und Dienstag, 16. und 17. Oktober 2017
jeweils 9.30 bis 12.30 Uhr
Alter: 10 bis 12 Jahre
Kosten: 15 Euro
Anmeldung: VHS Neumünster, 04321 - 70 76 90
Ort: SHeff-Z, Ausstellungszentrum für Energieeffizienz, Justus-von-Liebig Str. 4a, 24537 Neumünster

 

 

 

 

Für Kurse und Workshops akzeptieren wir den Gutschein

"Bildung und Teilhabe" des jobcenters Neumünster.