Kinder-Technik-Akademie am Museum Tuch + Technik 


Samstags am Auto schrauben, ein Fahrrad selbst reparieren, den Wackelkontakt der Lampe beheben – das ist fast schon Geschichte. Es ist kaum zu glauben: Obwohl die Zahl der technischen Geräte im Alltag immer größer wird, nimmt unser allgemeines technisches Verständnis ab. Kein Wunder: Fast nichts mehr kann man selber auseinander bauen, reparieren und wieder zusammensetzen.
Hier setzt die Kinder-Technik-Akademie am Museum Tuch + Technik in Neumünster an. Ferienworkshops locken junge Forscher und Tüftler in die faszinierende Welt der Technik. Die Workshops nähern sich auf unterschiedliche Weise den Naturwissenschaften und der Technik. Mal stehen technische Alltagsphänomene in Form von spannenden Experimenten im Mittelpunkt, mal werden konkrete Themen aus einem alltagsbezogenen Bereich der Technik oder Elektrotechnik aufgegriffen und es wird „gebaut“. Betreuer der Kinder sind erfahrene Techniker, Ingenieure bzw. Lehrer und Referendare und auch Studenten in der dualen Ausbildung.
Die Angebote richten sich an Jungen und Mädchen zwischen zehn und zwölf Jahren. Die Workshops finden in den Schulferien statt. Je nach Schwerpunkt und Thema ist der Veranstaltungsort das Museum Tuch + Technik oder eine Ausbildungswerkstatt in Neumünster.

Unterstützer

  • Nordmetall, Verband der Metall- und Elektroindustrie e.V.
  • Danfoss Power Solutions GmbH
  • VDI – Verein Deutscher Ingenieure e.V., Landesverband Schleswig-Holstein
  • Kiek In! Volkshochschule Neumünster
  • Walther-Lehmkuhl-Schule Neumünster

 

Nach oben

Kinder-Technik-Akademie in den Osterferien
Energiedetektive - Dem Strom auf der Spur

Wie kommt der Strom in die Steckdose? Wie funktioniert ein Telegraf? Oder ein Elektromagnet? Und was hat ein Bernstein mit Elektrotechnik zu tun? Diesen Fragen werden die Teilnehmer*innen der Kinder-Technik-Akademie auf den Grund gehen. Dabei führen sie selbst Experimente durch und machen spannende Entdeckungen. Unterstützt werden die jungen Energiedetektive dabei von drei Studierenden der Elly-Heuss-Knapp-Schule Neumünster, die zurzeit eine Ausbildung zum*zur staatlich anerkannten Erzieher*in mit dem Schwerpunkt Freizeit, Tourismus und Kulturarbeit absolvieren.

Am ersten Tag wird die Ausstellung „Achtung Hochspannung!“ gezeigt – es gibt coole Experimente, zum Beispiel einen Blitzableiter oder „hüpfendes Konfetti“. Der Dienstag steht unter dem Motto „Spannung“ – die Energiedetektive experimentieren aktiv mit Strom, bauen selbst einen Magneten und ihre eigene Batteriebox. Das Programm für den letzten Tag ist eine Überraschung – nur so viel: Es geht um Motoren.

Wegen der Pandemie findet das Programm nicht im Museum statt, sondern läuft digital über einen Videochat. Das Material für die Workshops und die Zugangsdaten zum Chat schicken wir den Teilnehmenden vorab per Post nach Hause.

Termin
Montag bis Mittwoch, 12. bis 14. April 2021
jeweils 9 bis 13 Uhr
Alter: 9 bis 12 Jahre
maximal 10 Teilnehmer*innen
Kosten: 15 Euro
Anmeldung bis 7. April unter 04321 - 559 5810 oder buchung@tuch-und-technik.de

Nach oben

Kinder-Technik-Akademie@home

Die Kinder-Technik-Akademie musste im Sommer 2020 wegen der Pandemie und der lange unsicheren Planungssituation abgesagt werden. Als Alternative bietet das Museum daher die  „Kinder-Technik-Akademie@home“ an. Die Workshop-Leiterinnen Barbara Grotemeyer von NaWiKiel und Ulrike Mayer-Küster vom Kalliope-Museumsservice haben die Inhalte als pdf-Anleitungen zum kostenlosen Download bereitgestellt. Wer mag, kann also auch zuhause zum Beispiel mit dem Bau eines Solarbootes, eines Gummimotors oder eines Wasserkraftwerks und vielen anderen Ideen zum Thema Energie experimentieren.

 

Experimente zum Thema Energie

Bauanleitung Solarboot

Viel Spaß!

Nach oben

Galerie


 

 

Die Kinder-Technik-Akademie am Museum Tuch + Technik wurde beim bundesweiten Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ als eine von 52 herausragenden Bildungsideen ausgezeichnet. 1300 Bewerbungen wurden eingereicht. Das Projekt am Museum Tuch + Technik ist die einzige Auszeichnung in Schleswig-Holstein.

 

 

Wir sind ein familienfreundliches Museum!
Weitere Informationen auf www.sh-familie.de