Der Förderverein Museum Tuch + Technik e.V. unterstützt die Arbeit des Museums Tuch + Technik.

Die Vereinsgeschichte begann am 13. Februar 1957. Ziel war es, ein neues Textilmuseum in Neumünster zu etablieren. Der Verein trug über mehrere Jahrzehnte eine umfassende historische Textilmaschinensammlung zusammen, die 2004 der Stiftung Museum, Kunst und Kultur der Stadt Neumünster übergeben wurde. Unter tatkräftiger Mitwirkung seiner Mitglieder und nur durch deren jahrzehntelange Berufserfahrung war es möglich, alle Maschinen so instand zu setzen, dass im Museum Maschinen vorgeführt und in limitierter Auflage Plaids hergestellt werden können. Darüber hinaus hilft der Förderverein aktiv bei der Betreuung der Maschinen und der weiteren musealen Objekte im Museumsdepot an der Klosterstraße in Neumünster.

Verschiedene Arbeitsgruppen und ehrenamtliche Helfer unterstützen das aktive und lebendige Museum. Auch finanziell steht der Verein dem Museum zur Seite.

Die Mitglieder treffen sich zum Stammtisch jeweils am zweiten Montag des Monats um 19 Uhr auf der Brücke zum Museum oder im Stadthallenrestaurant Johann&Amalia.


Der Förderverein Museum Tuch + Technik e.V. ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich abzugsfähig.

1. Vorsitzender: Günter Humpe-Waßmuth
2. Vorsitzender: Henning Möbius
Kassenwartin: Christa Lensch-Fürstenberg


Geschäftsstelle
Günter Humpe-Waßmuth
Spitzwegstraße 4
24539 Neumünster
04321 - 79074
humpe@wassmuth-nms.de

 

 

Wenn Sie die Arbeit des Museums Tuch + Technik unterstützen wollen, sind Sie herzlich eingeladen, Mitglied im Förderverein Museum Tuch + Technik e.V. zu werden.

 

Als Mitglied des Fördervereins erhalten Sie

  • Freien Eintritt in das Museum
  • Regelmäßige Informationen über alle Veranstaltungen des Museums
  • Teilnahmemöglichkeit an einer jährlichen Exkursion zu einem Technikmuseum

 
Jahresbeiträge

  • Einzelpersonen 30 €
  • Ehepaare 40 €
  • Familien 50 €
  • Firmen 100 €


Höhere Jahresbeiträge und Sonderspenden werden gern entgegengenommen.

Ein Beitrittsformular finden Sie hier als PDF-Datei.

Eine Liste der Publikationen des Fördervereins finden Sie hier.