Kinder-Technik-Akademie

Technik verstehen

Samstags am Auto schrauben, ein Fahrrad selbst reparieren, den Wackelkontakt der Lampe beheben – das ist fast schon Geschichte. Obwohl die Zahl der technischen Geräte im Alltag immer größer wird, nimmt unser allgemeines technisches Verständnis ab. Kein Wunder: Fast nichts mehr kann man selber auseinander bauen, reparieren und wieder zusammensetzen.

Hier setzt die Kinder-Technik-Akademie am Museum Tuch + Technik in Neumünster an. Ferienworkshops locken junge Forscher*innen und Tüftler*innen in die faszinierende Welt der Technik. Die Workshops nähern sich auf unterschiedliche Weise den Naturwissenschaften und der Technik. Mal stehen technische Alltagsphänomene in Form von spannenden Experimenten im Mittelpunkt, mal werden konkrete Themen aus einem alltagsbezogenen Bereich der Technik oder Elektrotechnik aufgegriffen und es wird „gebaut“. Betreuer*innen der Kinder sind erfahrene Techniker*innen, Ingenieur*innen bzw. Lehrer*innen und Referendar*innen und auch Studierende in der dualen Ausbildung.

Die Angebote richten sich an Jungen und Mädchen zwischen neun und zwölf Jahren. Die Workshops finden in den Schulferien statt. Je nach Schwerpunkt und Thema ist der Veranstaltungsort das Museum Tuch + Technik oder eine Ausbildungswerkstatt in Neumünster.

Unterstützer

  • Nordmetall, Verband der Metall- und Elektroindustrie e.V.
  • Danfoss Power Solutions GmbH
  • VDI – Verein Deutscher Ingenieure e.V., Landesverband Schleswig-Holstein
  • Kiek In! Volkshochschule Neumünster
  • Walther-Lehmkuhl-Schule Neumünster

Impressionen

aus der Kinder-Technik-Akademie

Wir wurden ausgezeichnet

Die Kinder-Technik-Akademie am Museum Tuch + Technik wurde beim bundesweiten Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ als eine von 52 herausragenden Bildungsideen ausgezeichnet. 1300 Bewerbungen wurden eingereicht. Das Projekt am Museum Tuch + Technik ist die einzige Auszeichnung in Schleswig-Holstein.